Wechselausstellungen in der Vergangenheit

 

  

Mischtechnik

 

Während August und September zeigte Annemarie Wehrli  im Ateliercafé eine kleine Auswahl ihrer Arbeiten zum Thema Häuser. Als Montagsmalerin besucht sie regelmässig das Atelierhaus und experimentiert mit verschiedenen Materialien und Techniken.

 

Annemarie bleibt uns als herzlicher Mensch in bester Erinnerung.

 

Möbius

 

Im Septemer sind Studien zum Möbiusband im Schaufenster zu sehen. Als flaches Modell aus Papier, mit Volumen aus Wachs und getrocknetem Ton. Eine spannende Form, da der Körper nur eine Kante aufweist und nur eine Fläche hat, ob als Band oder mit Dreiecks-Querschnitt. Kleinere Formen werden von Alex Hagen im Wachsausschmelz-Verfahren selber gegossen.

September 2014

 

  

Sommer

 

Sommer ist das Thema des Schaufensters im August 14. Luftig und frisch präsentiert sich die Gestaltung von Arlette Sormani. Eine grosse Zürichsee Möwe auf blauem Grund schaut den Passanten keck entgegen, Fliesen mit sommerlichen Szenen in blauer Aquarellfarbe bedecken den Sims. Darüber hängen bunte Aquarelle von Besucherinnen, entstanden während der Ateliernacht.

 

August 2014

 

Susi Herzog lässt sich von Eindrücken und Begegnungen inspirieren und verarbeitet diese mit Pinsel in Acryl. Abstrakt mit Flächenteilung, mit Farbverläufen und Strukturen aber auch gegenständlich wie die Erinnerung an San Gimignano in der Toscana.

 

Juni 2014

Im April 2014 waren die Bilder von Arlette Ch. Sormani zu sehen. Sie schrieb dazu:

 

"Ich untersuche in meiner Arbeit Figuren und Gegenstände im Bezug zu ihrer Umgebung und interessiere mich insbesondere für Bewegungen und Gefühle. Manche Arbeiten spielen mit Erinnerungen, erzählen Geschichten, wie die Aquarell–Serie Tanzschuhe. Die Füsse sind unsere Verbindung zwischen dem Boden und den Elementen, ihre Energie fliesst durch den Körper und gibt uns Kraft und Impulse für grosse Sprünge und kleine Schritte. In den Schuhen stecken für mich Spuren von Erinnerung, Lebensfreude und Präsenz."

 

Arlette Ch. Sormani arbeitet im Atelierhaus h12, wo sie auch regelmässig Aquarellkurse anbietet.